Kategorien
Allgemein

Erfolgreicher Nachwuchs

Kategorien
Allgemein

FC SuS Derne erhält 1.500 Euro Fluthilfe

Die Hochwasserkatastrophe hat auch zahlreiche Sportvereine betroffen – der FC SuS Derne e. V. Abt. Gewichtheben hat darum 1.500 Euro Fluthilfe von der IKK classic erhalten. Die Summe wird für die Erneuerung des beschädigten Bodenbelags in unseren Trainingsräumen eingesetzt. 

Kategorien
Allgemein

Tolle Aktion des BVDG nach Starkregenereignis

Heute besuchte der Geschäftsstellenleiter des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber ( BVDG) unseren Trainingsraum um eine finanzielle Spende in Hähe von 2.500€  zur Beseitigung  der Hochwasserschäden zu überbringen. Beim Starkregenereignis im Juni wurden die Teppichbodenbeläge des Trainingsraums durch eindringendes Wasser aus der Kanalisation nachhaltig verschmutzt und beschädigt, so dass ein neuer Boden erforderlich ist. Abteilungsleiter Gerold Heyden freut sich über die großzügige Unterstützung  und die schnelle und unkomplizierte Hilfe. Somit steigt die Hoffnung die entstandenen Schäden noch in diesem Jahr zu beseitigen.

Kategorien
Allgemein

Wiedereröffnung nach dem Lockdown

Der Kraftraum ist zu folgenden Zeiten wieder für Gewichtheben und Fitnesstraining geöffnet: Mo, Mi, Fr: 16.30 – 21.30 und So von 10.30 – 12.00

Das Training der Frauengruppe findet ebenfalls statt: Do 19.30 – 21.30 und Sa 10.00 – 11.30

Die Umkleide und die Duschen sind ebenfalls nutzbar.

Die Turnhalle bleibt bis zum 27.07.2020 gesperrt!!!

Jugendtraining und Freizeitsport in der Turnhalle ist vorher nicht möglich.

In jedem Falle sind die Verhaltensregeln des Hygienekonzeptes einzuhalten.

gez. Vorstand

Kategorien
Allgemein

Trainingszeiten Weihnachtsferien

Mittwoch 25.12. : 17:00 – 20:00 (1.Weihnachtstag) 

Freitag     27.12. : 17:00 – 20:00

Sonntag  29.12. : 13:00 – 16:00

Montag   30.12. : 17:00 – 20:00

Mittwoch 01.01.: Kein Training (Neujahr)

Freitag     03.01.: 17:00 – 20:00

Sonntag   05.01.:13:00 – 16:00

Montag    06.01.: 17:00 – 20:00

Kategorien
Allgemein

Dernes Heberteam bleibt mit 425,8 : 307,8 KP in Köln chancenlos

Bereits im Vorfeld standen die Vorbereitungen auf den 2. Reginalligakampf gegen den Ligaprimus AC Köln unter keinem guten Stern. So hagelte es krankheitsbedingte Absagen von Mahmoud Hoblos, Nicole Albrecht, Jana Schmidt und Monique Kleinstapel, die besonders schmerzlich vermisst wurde.

Um so größer der Dank in Kevin Schulte und Thomas Rieger, die dem Ruf von Mannschaftsführer Felix Kassegger, kurzfristig einzuspringen, ohne wenn und aber gefolgt sind.

Im Wettkampfverlauf zeigte sich schnell, dass auch der Favorit aus Köln nicht seine stärkste Besetzung aufbieten konnte. Trotzdem war ein Sieg der tapfer kämpfenden Derner Mannschaft zu keinem Zeitpunkt in Reichweite.. Besonders Stefan Kulas mit 81 Kp (110+125=235) und Daniel Schülke mit 91,6 Kp (120+150=270) schienen davon unbeeindruckt und lieferten kämpferische Meisterleistungen, teilweise mit neuen Bestleistungen, ab. Während Maurice Genuhn mit 82 Kp (95+130=225) zumindest im Stoßen zufrieden sein konnte, lief bei Felix Kassegger mit 53 Kp (110+140=250) nicht viel zusammen. Die kurzfristig eingesetzten Kevin Schulte (70+95=160) und Thomas Rieger (65+85=150) zeigten eine technisch guten Wettkampf und ernteten viel Anerkennung im gesamten Team.

Mohammed Hoblos nutzte diese Begegnung nach seinem sensationellen  Erstligakampf am vergangenen Wochenende in Obrigheim für eine intensive Trainingseinheit und startete ohne Fehlversuch außerhalb der Konkurrenz (130+155=285).

Stefan Kulas versüßt sich die Niederlage in Köln mit neuer Reißbestleistung von 110Kg.

Kategorien
Allgemein

1:2 Auftaktniederlage in der Regionalliga gegen den VfL Duisburg-Süd

In einem spannenden Wettkampf muss sich Derne mit 466,6 : 486,0  am Ende etwas unglücklich geschlagen geben. Felix Kassegger sichert in seinem letzten Versuch Derne noch einen Punkt im Stoßen.

Im ersten Wettkampf ohne den nun für Obrigheim in der ersten Bundesliga startenden Mohammed Hoblos musste der SuS Derne eine knappe und schmerzliche Heimniederlage gegen den VfL Duisburg hinnehmen. 

Trotz verletzungsbedingtem Ausfall von Mahmoud Hoblos konnte der SuS trotzdem eine starke Mannschaft an den Start bringen, mit der man sich durchaus Siegchancen ausrechnete.

Während Monique Kleinstapel nach Trainingsausfall nicht in Bestform sein konnte, zeigten sich die übrigen Derner Heber in guter Form.

Dabei sorgte Daniel Schülke mit 87,6 KP (125+140=265) für die Tagesbesteistung auf Derner Seite. Stefan Kulas überzeugte mit 6 gültigen Versuchen und großem Kämpferherz.

Nach dem Reißen hatte Derne bereits über 22 Punkte Rückstand, da der VfL Duisburg mit Sanna Bijlefeld eine bundesligataugliche Spitzenheberin aus den Niederlanden aus dem Hut zauberte, die letztlich den Unterschied ausmachte.

Im Stoßen stemmte sich der SuS gegen die drohende Niederlage und konnte durch eine Energieleistung von Felix Kassegger im letzten Versuch zumindest einen Punkt zu Hause behalten.

Daniel Schülke war der eifrigste Punktesammler für den SuS Derne und konnte mit 125 Kg im Reißen einen Glanzpunkt setzen.

Kategorien
Allgemein

Zwei Landesmeister auch bei der Jugend

Alex Fihmann und Omar El-Said starteten für den SuS Derne bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen mit besonderem Erfolg. Beide gehören noch der Schülerklasse an, in der die Ausführung (Technik) der Hebungen und nicht die Last gewertet wird. Hier zeigte sich die gute Jugendarbeit von Mohammed Hoblos, so dass nicht nur die beiden Nachwuchsheber, sondern auch die Betreuer Jürgen Schimmel und Gerold Heyden jubeln konnten.

In der Jahrgangsgruppe 2006 (-49 Kg) brachte Alex 58 (26/32) Kg im Zweikampf zur Hochstrecke und erhielt Technikbewertungen für das Reißen von 99 und im Stoßen von 102 Technikpunkten. Das reichte bei fehlender Konkurrenz für seinen ersten Landesmeistertitel.

Omar El Said startete in der Jahrgungsgruppe 2007 (-55 Kg) und überzeugte das Kampfgericht mit sechs gültigen Hebeversuchen, blitzsauberer Technik und sehr guten 81 (35/46) Kg im Zweikampf. Im Reißen erreichte er 127 und im Stoßen sogar 137 Technikpunkte. Dies bedeutete die zweithöchste Wertung aller Teilnehmer und ebenfalls den Meistertitel.

Mit Michelle Schellenberg musste eine weitere Titelaspiranten unseres Jugend-Teams leider kurzfristig wegen einer Erkrankung dem Wettkampf fernbleiben.

Insgesamt schauen wir mit Stolz auf unsere Nachwuchsarbeit und hoffen, dass sie weiter so reiche Früchte trägt.

Kategorien
Allgemein

Derne Heber stellen vier Landesmeister

Am 14.09. trafen sich die Gewichtheber aus NRW zum ersten direkten Leistungsvergleich der noch jungen Saison, um ihre Landesmeister zu küren. Der KSV Essen 88 hatte als kurzfristig eingesprungener Veranstalter eine mustergültige Meisterschaft organisiert, bei der sich die 49 Starter bei den Männern und Frauen durchweg wohl fühlen konnten.

Bei den Frauen gab Jana Schmidt ihr Meisterschaftsdebut in der Klasse bis 71kg und konnte den Anschluss an die Leistungselite in NRW herstellen. Mit 98 Kg im olympischen Zweikampf (44/54) erreichte Jana am Ende Platz drei und drängte sich mit 30 Relativpunkten auch als mögliche Alternative für die Regionalligamannschaft des SuS Derne auf.

Bei den Männern gab es anschließend in Klasse bis 73 kg den ersten Meistertitel zu feiern. Maurice Genuhn zeigte sich in guter Frühform. Mit einer Zweikampfleistung von 225 Kg (95/130) und sehr guten 84 Relativpunkten beherrschte er die schmale Konkurrenz souverän.

Mit Titelambitionen startete auch Stefan Kulas in den Wettbewerb bis 81 Kg. Nur zwei gültige Versuche reichten letztlich aber nicht, um dem gut aufgelegten Jannik Mackowiak aus Westerholt den Sieg zu nehmen. So blieb für Stefan ein guter 2.Platz mit einer Leistung von 218 Kg (98/120) im Zweikampf.

In der Gewichtsklasse bis 89 Kg war die Konkurrenz mit 10 Teilnehmern am größten. Trotzdem ließ Mohammed Hoblos hier nichts anbrennen und gestaltete den Wettkampf aus dem Training heraus mit sechs gültigen Versuchen souverän. Mohammed erreichte dabei mit 285 Kg (130/155) auch die höchste Zweikampfleistung und wurde für 109,2 Relativpunkten auch als bester Heber der Veranstaltung ausgezeichnet. In der gleichen Gewichtsklasse war auch Thomas Rieger als einer der wenigen Master für den SuS am Start. Für ihn ging es in erster Linie darum seine persönliche Leistung weiter zu steigern, was ihm auch überzeugend gelang. Am Ende standen neue Bestleistungen und 153 (66/87) Kg Zweikampfleistung zu Buche, was für Platz 10 reichte.

Eine überlegene Vorstellung gab Daniel Schülke in der Klasse bis 96 Kg. Ohne sich voll zu verausgaben schaffte Daniel fünf gültige Versuche und 257 (117/140) Kg im Zweikampf, holte den Titel und damit verbunden die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Obrigheim im Dezember. 

Mit dem gleichen Ziel startete Felix Kassegger in der Klasse bis 102 Kg, traf hier jedoch auf härtesten Widerstand durch Alexander Sibirkin vom Ortsnachbarn aus Mengede. Sibirkin zeigte eine grandiose Leistung und nahm Felix jede Chance auf den Titel und die DM-Qualifikation. Mit guten 265 Kg (115/150) reichte es diesmal somit nur für den 2.PLatz.

Ähnlich hart wurde der Wettkampf um den Titel in der Klasse bis 109 Kg geführt. Mahmoud Hoblos griff nah langer, krankheitsbedingter Trainingspause wieder in den Wettkampf ein und traf auf seinen langjährigen Widersacher und deutschen Juniorenmeister Enis Gjeli vom AC Goliath Mengede. Beide gaben sich in einem dramatischen Wettkampf keine Blöße, so dass die bessere Reißleistung diesmal dem nervenstarken Derner den Landesmeistertitel bescherte.

Mahmoud erreichte so den vierten Titel für unseren Verein mit einer Zweikampfleistung von 272 Kg (125/147).

Kategorien
Allgemein

Erste Bestleistungen beim Rothaar-Cup 2019

Mit sechs Athleten reiste der SUS Derne am vergangenen Samstag zum TV Eichen nach Kreuztal . Der Wettkampf diente zur Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft, die am heute in Essen stattfindet. Unsere Athleten brachten überwiegend gültige und sichere Versuche auf die Plattform. Thomas Rieger und Felix Kassegger gelangen sogar Bestleistungen. Mohammed Hoblos und Monique Kleinstapel, waren relativ beste Heber der Veranstaltung. Dicht gefolgt von Daniel Schülke, der sein Potential für die kommende Saison unter Beweis stellte. Die Veranstaltung war super organisiert und hat allen Spaß gemacht. Nun geht es Vollgas Richtung Landesmeisterschaft.